Die ELM Firmengruppe

Der Schwerpunkt unserer Aktivitäten liegt im Süden Deutschlands. An unseren Standorten Bissingen (ELM Recycling), Mergelstetten (ELM Ersatzbrennstoff), Allmendingen (Albbrennstoff) und Harburg (Calrec) produzieren wir Ersatzbrennstoffe aus produktionsspezifischen Abfällen und aus hochkalorischen Fraktionen.

Weiterhin sind wir an einer Aufbereitungsanlage für Dachpappenabfälle (DVS) in Schwieberdingen beteiligt, in der wir ebenfalls Ersatzbrennstoff produzieren.

Im Laufe des Jahres 2020 entsteht in Bruchsal eine weitere Aufbereitungsanlage (Xplastics), in der kunststoffhaltige Fraktionen aufbereitet und die enthaltenen Kunststoffe in den Kreislauf zurückgeführt werden.

Zu unseren weiteren Aktivitäten gehört die Übernahme und das Recycling von Altreifen zur stofflichen Verwertung und zur Herstellung von Gummigranulat bei der Tyrewolf in Pfullendorf.

Die verschiedenen Aktivitäten für die Beschaffung von Abfällen für die Aufbereitungsanlagen Mergelstetten, Allmendingen, Schwieberdingen und Handelsgeschäfte von Altreifen in Zementwerke werden über die ELM Ressourcen GmbH & Co. KG gebündelt und abgerechnet. Abfälle und Wertstoffe in unsere Aufbereitungsanlage nach Bissingen werden über die ELM Recycling GmbH & Co. abgewickelt und abgerechnet. Bei beiden Firmen stehen Ihnen die bekannten Ansprechpartner zur Verfügung.

Nachstehend ersehen Sie eine Beschreibung der einzelnen Unternehmen:

ELM Ressourcen GmbH & Co. KG, Bissingen/Teck

Bei der ELM Ressourcen handelt es sich um die Gesellschaft, mit der wir Abfälle in unsere Aufbereitungsanlagen Mergelstetten, Allmendingen und Schwieberdingen sowie Handelsgeschäfte abwicklen.

Betreuung Handelsgeschäfte und Abwicklung Mergelstetten, Allmendingen und Schwieberdingen

Mit der ELM Ressourcen GmbH & Co. KG betreuen wir die Übernahme von Abfällen in unsere Aufbereitungsanlagen in Heidenheim-Mergelstetten, Allmendingen und Schwieberdingen. Ebenfalls sind wir mit der ELM Ressourcen für die Abwicklung von Handelsgeschäften, z.B. Altreifen in Zementwerke, tätig. Die Abrechnung der Verwertungs- und eventueller Transport-Leistungen erfolgt ebenfalls durch diese Gesellschaft.

ELM Ressourcen GmbH & Co. KG
73266 Bissingen/Teck

ELM Recycling GmbH & Co. KG, Bissingen/Teck

Unser Standort in Bissingen, in unmittelbarer Nähe zur A8, befindet sich im Mittleren Neckar-Raum zwischen Stuttgart und Ulm.

Wo alles begann

Unsere Anlage mit zwei Produktionslinien hat eine Kapazität von 50.000 to./Jahr. Wir verarbeiten neben produktionsspezifischen Gewerbeabfällen auch Mischkunststoffe aus der LVP-Sortierung.

Die Zuordnung der verschiedenen Hauptgruppen der produktionsspezifischen Abfälle ersehen Sie unter unserem Punkt Abfallverwertung. Anlieferungen in Bissingen sind nur mit einem Anlieferschein mit Barcode möglich. Die Abstimmung und Freigabe zur Anlieferung erfolgt über unseren Vertrieb und Disposition.

ELM Recycling GmbH & Co. KG
73266 Bissingen/Teck

Aufbereitungsanlage/Produktion/Anlieferung von Abfällen:
Stahlbrunnstr. 26

Verwaltung:
Fabrikstr. 29

ELM Ersatzbrennstoff GmbH & Co. KG, Heidenheim-Mergelstetten

Unser Standort in Mergelstetten, in unmittelbarer Nähe zur A7, befindet sich auf dem Werksgelände von Schwenk Zement.

Modernste Abscheidetechnik

Wir betreiben dort seit Ende 2007 eine Ersatzbrennstoff-Aufbereitungsanlage mit zwei Linien und einer Kapazität von 120.000 to./Jahr. In der Anlage ist modernste Abscheidetechnik installiert, um die in den hochkalorischen Fraktionen noch enthaltenen Stör- und Schadstoffe abzuscheiden.

Entsorger, Behandlungs- und Splittinganlagen sind unsere Kunden. Vorsortierte hochkalorische Gewerbeabfälle, heizwertreiche Fraktionen sowie Mischkunststoffe aus dem dualen System bilden den Inputmix für unseren hochwertigen Ersatzbrennstoff. Selbstverständlich nehmen wir auch produktionsspezifische Gewerbeabfälle an.

Unsere Betriebsordnung sowie einen Wegweiser durch das Gelände des Zementwerks Schwenk zu unserer Aufbereitungsanlage finden Sie über die unten angeführten Links. Anlieferungen in Mergelstetten sind nur mit einem Anlieferschein mit Barcode möglich. Die Abstimmung und Freigabe zur Anlieferung erfolgt über den Vertrieb und Disposition unseres Standorts in Bissingen. Von dort erhalten Sie auch den Anlieferschein.

Wir können die folgenden Abfälle, nach chemischer und physikalischer Eignung, annehmen und verarbeiten:

  • Leichtfraktionen aus Gewerbeabfällen
  • Sortenreine Produktionsabfälle
  • Vorsortierte gemischte Abfälle
  • Leichtfraktionen aus Verpackungsabfällen (Mischkunststoffe aus dem dualen System, vorsortierte Verpackungsabfälle)
  • Vorsortierte gemischte Verpackungen (Kunststoffe und Folienverbunde)
  • Heizwertreiche Fraktionen aus Abfällen (aus Abfallanlagen bzw. aus mechanischer Behandlung)

Nachstehend können Sie sich unsere Betriebsorndung für die Anlieferung von Abfällen sowie einen Wegweiser zu unserer Aufbereitungsanlage downloaden.

ELM Ersatzbrennstoff GmbH & Co. KG
Hainenbachstr. 32
89522 Heidenheim-Mergelstetten

Albbrennstoff GmbH, Allmendingen

Unser Standort in Allmendingen, in unmittelbarer Nähe zu den Autobahnen A7, A8 und A96, befindet sich auf dem Werksgelände von Schwenk Zement.

Wir produzieren Ersatzbrennstoff

Die Anlage hat eine genehmigte Kapazität von 180.000 Jahrestonnen und wurde im Jahr 2014 errichtet. In der Anlage ist modernste Abscheidetechnik installiert, um die in den hochkalorischen Fraktionen noch enthaltenen Stör- und Schadstoffe abzuscheiden.

Entsorger, Behandlungs- und Splittinganlagen sind unsere Kunden. Vorsortierte hochkalorische Gewerbeabfälle, heizwertreiche Fraktionen sowie Mischkunststoffe aus dem dualen System bilden den Inputmix für unseren hochwertigen Ersatzbrennstoff. Selbstverständlich nehmen wir auch produktionsspezifische Gewerbeabfälle an.

Anlieferungen in Allmendingen sind nur mit einem Anlieferschein mit Barcode möglich. Die Abstimmung und Freigabe zur Anlieferung erfolgt über den Vertrieb und Disposition unseres Standorts in Bissingen. Von dort erhalten Sie auch den Anlieferschein.

Wir können die folgenden Abfälle, nach chemischer und physikalischer Eignung, annehmen und verarbeiten:

  • Leichtfraktionen aus Gewerbeabfällen
  • Sortenreine Produktionsabfälle
  • Vorsortierte gemischte Abfälle
  • Leichtfraktionen aus Verpackungsabfällen (Mischkunststoffe aus dem dualen System, vorsortierte Verpackungsabfälle)
  • Vorsortierte gemischte Verpackungen (Kunststoffe und Folienverbunde)
  • Heizwertreiche Fraktionen aus Abfällen (aus Abfallanlagen bzw. aus mechanischer Behandlung)

Albbrennstoff GmbH
Fabrikstr. 62
89604 Allmendingen

Tyrewolf GmbH, Pfullendorf

Am Standorf Pfullendorf nehmen wir uns der stofflichen Verwertung von Altreifen an.

Verwertung & Recycling von Altreifen

Allein in Deutschland sind derzeit rund 50 Millionen Fahrzeuge auf unseren Straßen unterwegs. Durch den Standort Tyrewolf in Pfullendorf haben wir es uns zur Aufgabe gemacht Altreifen zukünftig zum größten Teil stofflich zu verwerten. Durch innovative Verfahren können Altreifen granuliert und anderen Produktionsprozessen als wertvolle Rohstoffe wieder zugeführt werden. Dabei werden die Altreifen in ihre Grundbestandteile Gummi/Kautschuk, Stahl und Textil zerlegt und durch ihre Aufbereitung in qualitativ hochwertige Sekundärwerkstoffe überführt. Das daraus entstehende Gummigranulat kann in vielen Produktionsprozessen wieder eingesetzt werden.

Die Anlieferung von Altreifen bei Tyrewolf kann nur mit einem Anlieferschein mit Barcode erfolgen. Diesen erhalten Sie direkt von Tyrewolf.

Ablagerungen auf einer immer noch genehmigten Deponie in der Tschechischen Republik oder in anderen unklaren Entsorgungswegen, kommen für uns nicht in Frage.

Tyrewolf GmbH
Mengener Str. 47
88630 Pfullendorf

DVS GmbH & Co. KG, Schwieberdingen

Am Standort Schwieberdingen betreiben wir mit einem Partner eine Aufbereitungsanlage für bituminöse Dachpappen und artverwandte Abfälle.

Aufbereitungsanlage für bituminöse Dachpappen

Die DVS Dachpappeverwertung Süd GmbH & Co. KG betreibt dazu eine Aufbereitungsanlage mit Zerkleinerer, Sieb- und Sichttechnik, um aus den vom Rückbau kommenden bituminösen Dachpappenabfällen einen hochwertigen Ersatzbrennstoff für Zementwerke herzustellen.

Die Anlieferung bei der DVS kann nur mit einem Anlieferschein mit Barcode erfolgen. Diesen erhalten Sie vom Vertrieb und Disposition unseres Standorts in Bissingen.

Das Betriebsgelände ist verkehrsgünstig an der B10 zwischen Stuttgart und Pforzheim gelegen und befindet sich auf der Deponie "Am Froschgraben".

DVS Dachpappeverwertung Süd GmbH & Co. KG
Am Froschgraben 1
71701 Schwieberdingen


CALREC GmbH & Co. KG, Harburg

Am Standort Harburg (Landkreis Donauwörth), auf dem Gelände von Märker-Zement, betreiben wir gemeinsam mit einem Partner eine Aufbereitungsanlage zur Herstellung hochwertiger Ersatzbrennstoffe.

Aufbereitungsanlage für Ersatzbrennstoffe

Die CALREC Ersatzbrennstoffaufbereitung GmbH & Co. KG stellt aus produktionsspezifischen Gewerbeabfällen Ersatzbrennstoff her und produziert diese mit einer 2-stufigen Aufbereitungsanlage.

Calrec Ersatzbrennstoffaufbereitung GmbH & Co. KG
86655 Harburg/Schwaben

Aufbereitungsanlage/Produktion/Anlieferung von Abfällen:
Oskar-Märker-Str. 24

Postanschrift:
Kantstr. 12


Nähere Informationen zu unserem Standort finden Sie unter www.calrec-ebs.de

Xplastics GmbH, Bruchsal

Am Standort Bruchsal entsteht im Jahr 2020 eine neue Aufbereitungsanlage für die Produktion von werkstofflichen Kunststoffen.

Aufbereitungsanlage für Kunststoffabfälle

Am Standort Bruchsal entsteht im Jahr 2020 eine neue Aufbereitungsanlage für die Produktion von werkstofflichen Kunststoffen.


Die neue Anlage soll knapp 70.000 Tonnen gemischter Kunststoffe und Gewerbeabfälle pro Jahr zu PO, LDPE und hochkalorischem EBS aufbereiten und darüber hinaus weitere Recyclingrohstoffe wie Eisen und Aluminium rückgewinnen.

Die Kunststoffaufbereitung erfolgt in zwei Schritten. Im ersten wird das Inputmaterial aus verschiedenen Bezugsquellen zunächst mithilfe von Siebtrommeln und Nah-Infrarottechnologie sortiert und anschließend auf eine einheitliche Korngröße geschreddert. Nach der Abscheidung unerwünschter Störstoffe erfolgt im nächsten Schritt eine Nassaufbereitung mittels Schwebe-Sink-Verfahren für eine nochmalige Säuberung der Kunststoff-Flakes von schweren Störstoffen wie kleinen Glas- oder Mineralikpartikeln. So werden durch das Verfahren eine hochreine und gewaschene PE-PP-Mischfraktion (PO), hoch- und mittelkalorischer Ersatzbrennstoff für den Einsatz beispielsweise in der Zementindustrie, sortenreine LDPE-Folien sowie weitere Recyclingrohstoffe gewonnen.

Xplastics GmbH
Lußhardtstr. 11
76646 Bruchsal

Männer GmbH & Co. KG, Bissingen

Unser Transporteur für Abfall- oder Handelstransporte jeglicher Art

Transporte mit Walking Floor- oder Container-Fahrzeugen

Wir übernehmen Wertstoffe und Abfälle mit den geeigneten Transportsystemen und nutzen hier die Dienstleistung der Firma Männer Containerdienst.

Nähere Informationen finden Sie auf der Website der Firma Männer oder auf unserer Seite im Bereich Logistik.