Ersatzbrennstoff-Produktion

Wir produzieren qualitativ hochwertige Ersatzbrennstoffe aus produktionsspezifischen und hochkalorischen Gewerbeabfällen.

An fünf Standorten in Süddeutschland produzieren wir in Summe über 300.000 to. Ersatzbrennstoff pro Jahr.

Mit der Produktion und einer gesicherten Belieferung von verschiedenen Abnehmern mit Ersatzbrennstoffen garantieren wir damit für Abfallerzeuger eine langfristige Entsorgungssicherheit. Gleichzeitig bieten wir mit der bedarfsgerechten Belieferung unserer Abnehmer eine dauerhaft gesicherte Brennstoffversorgung. Die Beschreibung unseres Qualitätssicherungssystems finden Sie nachstehend.

Qualitätssicherungssystem

Qualität ist unser Anspruch!

Die von uns produzierten hochwertigen Brennstoffe, die in der Zementproduktion verwendet werden, müssen die strengen Qualitätsvorgaben unserer Abnehmer erfüllen, da die Zementgüte durch den Einsatz von Ersatzbrennstoffen nicht beeinflusst werden darf.

Wir haben für unsere Aufbereitungsstandorte Qualitätssicherungssysteme eingeführt, die auf Grundlage der von der BGS e.V. (Gütegemeinschaft Sekundärbrennstoff und Recyclingholz e.V.) entwickelten Qualitätsstandards beruht. Die Qualitätssicherungskonzepte werden kontinuierlich fortgeschrieben. Damit garantieren wir unseren Abnehmern, dass unsere Brennstoffe die geforderten brennstofftechnischen Eigenschaften erfüllen.

Die Qualitätssicherung beginnt bereits beim Lieferanten und endet mit dem Einsatz im Zementwerk. Als Inputmaterial kommen nur nicht gefährliche Abfälle zum Einsatz. Erst nach Bemusterung, Analyse einer repräsentativen Probe und Nachweis der prozesstechnischen Eignung erfolgt die Freigabe und regelmäßige Übernahme von Rohmaterial.

Innerbetrieblich werden unsere Mitarbeiter in der Annahmekontrolle und Produktion regelmäßig geschult und fortgebildet. So ist gewährleistet, dass der hergestellte Ersatzbrennstoff die vorgegebenen Qualitätskriterien erfüllt.

Ein installiertes Probenahmesystem, über die Produktionsphase bis zum endgültigen Einsatz in der Zementindustrie, bildet die Grundlage für eine permanente analytische Überwachung unserer Ersatzbrennstoffe.

Ersatzbrennstoff hochkalorisch

Bei der Produktion von hochkalorischem Ersatzbrennstoff unterscheiden wir zwischen den folgenden Qualitäten:

Ersatzbrennstoff Qualität Q0:
Unsere Qualität Q0 produzieren wir aus einer Mischung aus sehr heizwertreichen Produktionsabfällen sowie Verpackungsabfällen aus der Sortierung von Leichtverpackungen. Somit garantieren wir einen sehr hohen Heizwert mit einer guten Reaktivität unseres Brennstoffs.

Ersatzbrennstoff Qualität Q1:
Unsere Qualität Q1 produzieren wir aus reinen Produktionsabfällen. Durch eine entsprechende Homogenisierung des Input-Materials garantieren wir einen konstanten Heizwert (> 21 MJ/kg) und einen geringen Chlorgehalt (< 0,3 %) unseres Brennstoffs.

Ersatzbrennstoff Qualität Q2:
Aus vorsortierten hochkalorischen Abfällen aus Abfallbehandlungsanlagen produzieren wir nach den Anforderungen unserer Abnehmer unserer Qualität Q2 mit einem Heizwert > 22 MJ/kg und einem Chlorgehalt < 1,0 %.

Alle Qualitäten durchlaufen sowohl im Input, in der Produktion sowie im Output unser Qualitätssicherungssystem. Somit garantieren wir eine gleichbleibende, von unseren Abnehmern geforderte Qualität.

Ersatzbrennstoff mittelkalorisch

Diesen Ersatzbrennstoff produzieren wir vornehmlich aus mechanisch abgetrennten oder aussortierten Fraktionen aus Abfallbehandlungsanlagen sowie aus Produktionsabfällen mit geringem Heizwert. Weiterhin verwenden wir Rejekte (Spuckstoffe) aus der Papierindustrie.

Diese Fraktionen werden nach Homogenisierung, Störstoffabtrennung und Verarbeitung zu einem mittelkalorischen Ersatzbrennstoff mit einem Heizwert von 11 MJ/kg - 17 MJ/kg produziert. Auch hier sind wir in der Lage die Qualität des Brennstoffs auf die Anforderungen unserer Abnehmer abzustimmen.

Alle Qualitäten durchlaufen im Input, in der Produktion und im Output unser Qualitätssicherungssystem. Somit garantieren wir die von unseren Abnehmern geforderte, gleichbleibende Qualität.

 

Ersatzbrennstoff aus Dachpappe

Die übernommenen bituminösen Abfälle werden ebenfalls zu einem definierten Ersatzbrennstoff aufbereitet. Auch hier liefern wir einen Brennstoff nach Anforderung unserer Abnehmer.

Aus Dachpappe...

... wird hochwertiger Ersatzbrennstof

Hochzündfähige Brennstoffe

Reifenflaum
Eine ebenfalls in der Ersatzbrennstoff-Produktion geeignete Fraktion ist der textile Anteil, der beim Recycling von Altreifen ansteht.

Holzstaub
Ebenfalls ist Holzstaub eine geeignete Fraktion zum Einsatz in der Ersatzbrennstoff-Verbrennung.

Altreifen

Wir garantieren unseren Abnehmern eine bedarfsgerechte Anlieferung von Altreifen. Störstoffe sowie Reifen mit Felgen oder Reifen, die nicht den Annahmekriterien der einzelnen Abnehmer entsprechen, werden durch gezielte Vorsortierung ausgeschlossen.